Velours

Sortieren:

Pro Seite:
15

Pro Seite:
15

 

Velours - ein vielseitiger Möbelstoff

 

Velours ist ein Begriff aus der französischen Sprache. Das Wort bedeutet etwa so viel wie "Samt" und bezeichnet ein textiles Gewebe, das jedoch je nach Herstellungsverfahren in Aussehen und Eigenschaften voneinander abweicht. Velours kann daher sowohl eine raue, aber auch eine weiche, samtige beziehungsweise plüschige Oberfläche haben. Diese weiche Oberfläche entsteht, wenn die Fadenschlingen locker sind. Werden die Schlingen aufgeschnitten, entsteht ein Flor aus vom Gewebe abstehenden Fäden. Je länger der Flor ist, umso flauschiger wird das Gewebe. Die Herstellung von Velours kann aus Baumwollfasern, aber auch synthetischen Stoffen oder Mischfasern erfolgen.

 

Verschiedene Arten von Velours

 

Velours zeichnet sich durch eine große Vielfalt aus. Zu den Stoffen mit einem ganz kurzen Flor gehört Samt. Dabei wird der Velours-Stoff leicht angeraut und der Flor ist nur wenige Millimeter lang. Eine Sonderform ist Pannesamt, der besonders glänzt und daher auch als Spiegelsamt bezeichnet wird. Hingegen gehört Plüsch zu den Velourarten mit sehr langem Flor und ist viel weicher als Samt. Eine weitere Variante ist Veloursleder, wobei es sich hier nicht um eine Textilie handelt. Um Veloursleder herzustellen, wird Leder lediglich aufgeraut, wodurch ein samtähnlicher Effekt entsteht. Ebenfalls gibt es Kunstleder, das ähnlich wie Velours aussieht und aus Natur-, Kunst- beziehungsweise Mischfasern besteht. Es handelt sich um künstliche Imitationen tierischen Leders.

 

Eigenschaften von Velours

 

Wollen Sie Velours kaufen, müssen Sie auch seine Eigenschaften kennen. Das Material ist für seine Weichheit bekannt, die durch die Länge des Flors beeinflusst wird. Allerdings hat diese Länge auch Einfluss auf seine Haltbarkeit, weil ein langer Flor leicht abbrechen kann und dann dauerhaft geknickt sein kann. Velour wird grundsätzlich durch einen kurzen Flor widerstandsfähiger und langlebiger. Die Qualität des Materials erkennen Sie an der Zahl der Schlingen und dem Abstand der Nadelstiche. Dabei bedeutet eine kleinere Stichlänge, dass das Material viele Schlingen sowie einen dichten Flor hat. Wer Velours kaufen möchte, sollte bei seiner Auswahl auf die Zahl der Schlingen achten.

Velours lässt sich jedoch nicht ohne Weiteres waschen und Produkte, die daraus hergestellt wurden, eignen sich nicht für eine Waschmaschine. Sie sollten vielmehr per Hand mit kühlem Wasser und milden Reinigungsmitteln gewaschen werden. Wollen Sie Velours kaufen, achten Sie auf die Hinweise auf dem Etikett und greifen Sie im Zweifelsfall auf eine professionelle Reinigung zurück.

 

Velours als Möbelstoff

 

Die verschiedenen Arten bieten zahlreiche Möglichkeiten zur ihrer Verwendung, wie zum Beispiel für Polsterung von Möbeln und Bezügen, aber auch zu Dekorationszwecken. Ebenfalls fand das Material Anwendung bei Sitzen von Fahrgästen in Zügen oder Bussen. Wer Velours kaufen will, sucht in der Regel ein widerstandsfähiges aber dennoch weiches und günstiges Material.

Velours kaufen bedeutet, dass in den meisten Fällen auf künstliche Materialien zurückgegriffen wird. Möbelstoffe, die aus Velours bestehen, befinden sich noch heute in zahlreichen Gebäuden und Verkehrsmitteln. Ebenfalls werden daraus Vorhänge und schwere Gardinen gefertigt. Daneben ist es möglich, zahlreiche Farbvarianten zu wählen und so ein fröhliches farbenreiches Einrichten zu schaffen. Wollen Sie Velours kaufen, finden Sie in unserem Shop eine große Auswahl dieser Stoffe.