Blog

Dekostoffe - die Alleskönner unter den Wohnaccessoires

von focus, in Dekoideen, Produkt bewerten
(0 Bewertungen)

Sie sind nicht nur eine schöne Dekoration, sie können Räume regelrecht zum Leben erwecken: Dekostoffe. Die textilen Allroundtalente in Form von Vorhängen, Kissen & Co. sorgen in den verschiedensten Materialien für eine wohnliche Atmosphäre und verleihen den Räumlichkeiten auf schlichte Art und Weise einen einzigartigen Stil.

Die Vielfalt von Dekostoffen

Was wäre ein Wohnraum ohne Dekostoffe aus Leinen, Seide & Co.? Textile Wohnaccessoires werden als Vorhänge in Pastelltönen zu sanften Weichzeichnern in einem minimalistisch geprägten Ambiente. Steht die Dekoration weitläufiger Räume im Fokus, geben starke Farbakzente den Ton an. Auch die Texturen und Muster der Allroundtalente sind variabel einsetzbar und verleihen Möbelstücken mit ein paar Metern Stoff einen völlig neuen Look: Der in unifarbenem Samt bezogene Sessel erzielt sofort eine komplett andere Wirkung, wenn der Bezug durch gestreiftes Seidensatin getauscht wird.

Auch Patchworkdecken und Überwürfe lassen sich als textiles Highlight im Wohn- und Schlafzimmer farblich perfekt auf Gardinen und Teppiche abstimmen. Aus leichtem Musselin oder robustem Leinenstoff werden prächtige Betthimmel und Vorhänge - oder aber praktische Raumteiler. Kuschelige Kissen sorgen auf dem Lieblingssessel oder auch am Küchentisch für Bequemlichkeit und werden durch originelle Bezüge zum absoluten Blickfang.

Stoff-Trends - die neuen Wohntextilien

Dekoration ist pure Leidenschaft! Mit diesen neuen Wohntextilien lassen sich Ideen im Handumdrehen verwirklichen und nicht nur wundervolle Vorhänge, Tagesdecken und Kissenhüllen zaubern:

Ringel & Rauten: Strukturierte und gemusterte Stoffe und Teppiche verpassen den Räumlichkeiten einen modernen Relaunch. Nichts wie ran an trendige Rauten und Ringel!

Geometrie- und Blattprints: Die neuen Prints in Grün- und Blautönen harmonieren optimal mit grauen Wohntextilien und setzen als zarte Farbtupfer ein textiles Statement.

Lavendel-Töne: In Kombination mit viel Weiß oder im fröhlichen Mustermix wirkt Lavendel auf Kissen, Decken & Co. wie ein zarter Traum.

Schwarz-Weiß-Kontraste: Die beiden zeitlosen "Nicht"- Farben bringen nun gemeinsam auf Naturmaterialen oder im Ethno-Look Struktur in sämtliche Wohnräume.

Dekostoffe richtig pflegen - so geht's!

Eines haben die Varianten der Dekostoffe, die es zu den unterschiedlichsten Anlässen und Jahreszeiten zu bewundern gibt, gemeinsam: Sie erfordern die richtige Pflege, um den Betrachter auch nach Jahren noch mit ihrem farbintensiven Look zu erfreuen.

Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr! Es empfiehlt sich, Dekostoffe von Zeit zu Zeit aufzuschütteln, um die Bildung von Verschmutzungen sowie die Ansammlung von Staub und Krümeln zu verhindern. Unangenehmen Gerüchen kann mit einem Raumerfrischer wunderbar ein Schnippchen geschlagen werden.

Waschen:

Ist die Waschmaschinenbehandlung nötig, sollten unbedingt die Pflegehinweise auf dem Etikett beachtet und die Stoffe hinsichtlich Struktur und Farbe kategorisiert werden. Klassische Stoffe wie Polyester, Leinen, Satin oder Viskose haben spezifische Anforderungen an die Pflege. So kann eine zu hohe Wassertemperatur Naturstoffe eingehen oder die Fasern bei Kunststoffen schmelzen lassen.

Bleichen:

Die Verwendung aggressiver Bleichmittel sollte bei der Pflege von empfindlichen Dekostoffen vermieden werden. Weiße Naturstoffe dagegen haben den geringsten Pflegeaufwand und dürfen im Gegensatz zu farbigen Textilien gebleicht werden.

Trocknen:

Bei Gardinen ist des sinnvoll, die Stoffe unmittelbar nach der Wäsche im feuchten Zustand aufzuhängen - so lassen sich unschöne Knitterfalten vermeiden. Vorsicht: Da sich nicht jeder Stoff für den Trockner eignet, sollten vorab die Symbole auf dem Pflegetikett der Textilie beachtet werden.

Bildquellen by shutterstock.com/de


Tags:

Kommentar eingeben

Stellen Sie bitte sicher, dass Sie die mit (*) markierten Informationen eingeben haben. HTML-Code ist nicht zulässig.





  • Captchar Image